Gruppe 326

KATALYSATOREN UND CHEMISCHE SPEZIALITÄTEN

Hydrierung von Carbonylgruppen

Die Hydrierung von Carbonylgruppen bezieht sich auf den chemischen Prozess, bei dem Wasserstoff (H2) in Gegenwart eines Nickel-Katalystors zu einer Carbonylgruppe (-CHO) addidert wird. Damit wird eine Carbonylgruppe in eine Alkoholgruppe (-OH) umgewandelt. Unsere Katalysatoren sind in der Lage, die Hydrierung selektiv an der Carbonylgruppe zu fördern.

Die Hydrierung von Carbonylgruppen ist ein häufiger Schritt in der organischen Synthese und spielt eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Alkoholen aus Aldehyden oder Ketonen.

Der Hydrierungskatalysator entfernt effizient die verbleibenden Carbonylverbindungen aus dem Feed. Dieses Verfahren nennt man „Polishing“ und durch ihn können die hochwertigen Produkte erworben werden.